Tarifvertrag nrw friseur urlaub

Tarifvertrag nrw friseur urlaub

Update vom 4. Mai, 9.46 Uhr: Vom 4. Mai an dürfen Friseur-Salons nach mehrwöchiger Zwangspause in der Coronavirus-Krise wieder öffnen. Damit sich dort möglichst niemand mit dem Virus ansteckt, gelten aber einige Vorgaben. Einen Kaffee trinken, während man die Haare trocknen lässt? Das gehört erst einmal der Vergangenheit an. Der Friseurbesuch wird nicht mehr so sein wie gewohnt. Update vom 29. April, 17.37 Uhr: Friseure dürfen ihre Salons ab 4. Mai wieder öffnen – wegen des Coronavirus unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzstandards. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen plant dazu in Absprache mit den Innungen des Friseurhandwerks eine Änderung er Coronaschutzverordnung. Darin heißt es: Einstellen müssen sich Friseur-Kunden aufgrund der hohen Schutzmaßnahmen wegen des Coronavirus in Friseur-Betrieben in NRW auch auf höhere Preise.

Die Regelungen führen auch zu einem zeitlichen Mehraufwand. Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks rechnet aber mit einem moderaten Anstieg. Wie stark die Preise letztlich steigen, hängt vom jeweiligen Salon selbst ab. Der Verband Deutscher Friseurunternehmen rechnet mit einem durchschnittlichen Anstieg um ein bis zwei Euro. 9. August 2019 | Der Ende Juli zwischen dem Friseur- und Kosmetikverband Nordrhein-Westfalen (NRW) und ver.di vereinbarte Tarifabschluss für die Auszubildenden im Friseurhandwerk tritt nun rückwirkend zum 1. August 2019 in Kraft. In zweiter Verhandlungsrunde war ein Ergebnis erzielt worden, das den Ausbildungsberuf deutlich aufwertet und im ersten Ausbildungsjahr Lohnsteigerungen von über 18 Prozent beinhaltet. Haare waschen wird mit dem Standard für alle Kunden Pflicht.

So sollen mögliche Viren in den Haaren abgetötet werden. Dazu reicht es nicht, sich vor dem Friseurbesuch die Haare selbst zu waschen. Auf dem Weg zum Salon könnte man nämlich erneut mit dem Virus in Kontakt kommen. Wie teurer ein Haarschnitt künftig wird, lässt sich allerdings nicht genau beziffern. Den Preis legt jeder Salon selber fest. Die Landesinnungsmeisterin von Thüringen, Sybille Hain, rechnet entweder mit einer Pauschale von einigen Euro oder einem bestimmten Prozentsatz auf den Preis.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.